Allgemein

Aufgrund der ständigen Weiterentwicklungen in der IT-Branche verändern sich die Anforderungen für IT-Fachkräfte besonders rasch. Deshalb stellen eine solide Grundausbildung und Doppel- oder Mehrfachqualifikationen wichtige Voraussetzungen für ein erfolgreiches Berufsleben dar. 

Jedoch sind auch kreative Tätigkeiten ein wichtiger Bestandteil des Informatikunterrichts. Nicht zuletzt hängt Erfolg nicht nur davon ab, was oder wie viel du weißt, sondern vor allem davon, ob du in der Lage bist, kreativ zu denken und zu handeln.

Diesen Voraussetzungen wird insofern entsprochen, da du bei uns während deiner Informatik-Ausbildung folgende Berufe erlernen kannst:


Grundausbildung

Die „Grundausbildung“ in unserem IT-Zweig bietet neben einem fundierten informationstechnischen Grundwissen vertiefende Kenntnisse in 

  • Officepaket (Office 365)
  • Programmieren 
  • Audio- und Bildbearbeitung 
  • Webdesign 

 


Zusatzausbildung: Beruf IT-TechnikerIn (4 Jahre) 

Bist du besonders an Netzwerken und Computerkonfiguration und -installation interessiert? Dann können wir dir eine Zusatzausbildung zum Lehrberuf IT-TechnikerIn anbieten. Hier lernst du:

  • Hardware: Aufbau, Konfiguration 
  • Betriebssystem: Auswahl, Installation, Konfiguration 
  • Software: Installation, Konfiguration 
  • Netzwerk: Installation, Konfiguration 
  • Wartung: Updates, Sicherung 

Zusatzausbildung: Beruf MediendesignerIn (4 Jahre) 

Sprudelst du hingegen vor Kreativität und möchtest geräteübergreifende Inhalte für verschiedene Einsatzzwecke erzeugen – z.B. Filme für YouTube/TikTok, Posts für Instagram/Facebook, Webseiten, Präsentationen oder Plakate? Dann kannst du die Zusatzausbildung zum Lehrberuf MediendesignerIn absolvieren. Hier lernst du mit aktuellen Werkzeugen des Adobe-Softwarepakets (Adobe Creative Cloud) folgendes:

  • Film: Idee -> Vorführung 
  • Bilder: Fotografie, Bearbeitung 
  • Webdesign: Idee -> Veröffentlichung 
  • Präsentation: Gestaltung, Darbietung 
  • Plakatgestaltung: Idee -> Affichierung 

Vorteile Matura & Berufsausbildung

Somit hast du im schulautonomen Schwerpunkt Informatik die Möglichkeit, den Schulabschluss Matura mit dem Abschluss der Lehrberufe „Informationstechnologie Technik“ oder „Mediendesign“ zu kombinieren.

Im Rahmen des Unterrichts im Fach Informatik und in den entsprechenden Wahlmodulen der modularen Oberstufe in Güssing werden interessierte SchülerInnen auf die Lehrabschlussprüfung vorbereitet. Interesse und persönliches Engagement sind eine wichtige Voraussetzung.

Zusätzlich empfehlen wir dir ein Praktikum von mindestens einem Monat im Bereich der IT-Technik bzw. Mediendesign.

Nach dem erfolgreichen Abschluss der Reifeprüfung wird der Antrag zur Lehrabschlussprüfung an der Wirtschaftskammer Burgenland gestellt, wo die Lehrabschlussprüfung durchgeführt wird.